Reining

Reining-Links:

Beschreibung

Reining ist die Westerndressur, eine Disziplin, die sich heute weltweit gr��ter Beliebtheit erfreut und neben der AQHA (American Quarter Horse Association) von einem eigenen Dachverband, der NRHA (National Reining Horse Association), betreut wird. Die Preisgelder in dieser Disziplin k�nnen in den USA exorbitante H�hen, 100.000 USD und mehr, erreichen. Die Reining soll schon in n�chster Zeit in die Reihe der Olympischen Reitdisziplinen aufgenommen werden.

In den Regeln wird die Reining wie folgt definiert:
Ein Pferd zu reiten, hei�t nicht nur es zu f�hren, sondern jede seiner Bewegungen zu kontrollieren. Das gut gerittene Pferd sollte willig gehen, mit wenig oder keinem eigenen Widerstand, es sollte v�llig dem Reiter gehorchen. Jede Bewegung au�erhalb der Kontrolle des Reiters wird als Fehler bewertet. Die Vorf�hrung soll weich, sch�n, schnell und sauber geritten werden, ohne dass man viel von den Hilfen des Reiters sieht. Die Patterns, das sind die vorgeschriebenen Aufgaben, m�ssen auswendig im Galopp geritten werden und enthalten folgende Man�ver:

Wie in allen Disziplinen k�nnen drei- bis f�nfj�hrige Pferde in Snaffle Bit (Trense) oder Hackamore (kein mechanisches, nur Bosal) beidh�ndig vorgestellt werden, sechsj�hrige und �ltere Pferde werden im Bit (Kandare) einh�ndig geritten.

Freestyle Reining
Diese Klasse erlaubt dem Reiter, eine erdachte Reining zu einer ausgesuchten Musik im selbst gew�hlten Kost�m zu kreieren.