Turniertipps

AQHA-Richtertipps, alle Formulare, Erklärungen zu den Bewerben uvm.

Weitere Tipps und Berichte findet ihr auch im Western News Archiv

04/09 Basics für Richteranwärter und Ringstewards (Präsentation von Silvia Katschker) (PDF)

03/09 Steuernummer in den USA (für AQHA Incentive Fund,...) beantragen - so gehts... (Link zu wittelsbuerger.de)

06/08 Was ist ein Schritt und was versteht man unter 1 Tritt?
            In allen Westernreitdisziplinen und f
ür das Rückwärtsrichten gilt folgende Definition:
            2 Schritte = 4 Tritte
            4 Schritte = 8 Tritte
            1 Schritt = alle 4 Beine
            1 Tritt = ein Vorderbein
            1 Schritt = 1 Stride
            1 Tritt = 1 Step

So wird im Trail gerichtet

Das ist nicht das gesamte Reglement, dient aber als Anhaltspunkt

1/2 Punkt     * Jedes Anticken an einer Stange, Pylon, Pflanze oder an irgendeinem Bestandteil des Hindernisses.

1 Punkt     * Jedes starke Anschlagen, Auftreten oder Beißen an Stange, Pylon, Pflanze oder irgendeinem Bestandteil des Hindernisses. * Break of Gate im Schritt u. Trab bis zu 4 Tritten * Beide Vorder- oder Hinterbeine im Zwischenraum * Vorges. Zwischenraum auslassen * Beim Lope over Stange zwischen Vorder- oder Hinterbeinen

3 Punkte     * Gangartunterbrechung im Schritt und Trab mehr als 2 Schritte/4 Tritte * Falscher Galopp und Unterbrechung des Galopps außer zur Korrektur * Umstoßen von erhöhter Stange, Pylon, Pflanze oder Fass sowie gröbere Demontage eines Hindernisses. * Hindernis mit einem Bein verlassen, nachdem man es betreten hat inklusive einen Teil des Hindernisses mit einem Bein verfehlen

5 Punkte     * Fallen lassen von Gegenständen * Erste u. zweite Verweigerung in Folge, Scheuen oder einem Hindernis durch Scheuen oder Rückwärtsrichten ausweichen * Loslassen des Tors * Freie Hand zum Loben oder Strafen verwenden * Aus der Begrenzung treten mit mehr als 1 Bein, wenn das Hindernis einmal betreten wurde, inklusive einen Teil eines Hindernisses mit mehr als einem Bein verfehlen * Schwer wiegender Ungehorsam (inklusive Steigen, Buckeln, Ausschlagen) * Schwere Fehler auf dem Weg zwischen den Hindernissen wie Kopf zu hoch, zu tief, hinter oder weit vor der Senkrechten, extrem offenes Maul                 

0 Punkte     * Mehr als ein Finger zw. Zügeln, Bit beidhändig oder Wechsel der Zügelhand (erlaubt: Handwechseln für Lösung der Aufgabe) * Gebrauch des Romals anders als beschrieben * Hindernisse falsch oder in der falschen Reihenfolge arbeiten * Auslassen eines Hindernisses ohne einen Versuch * Fehlerhafte Ausrüstung, die die Vollendung des Patterns verzögert * stark und wiederholt den Hals berühren, um es zu veranlassen, den Kopf zu senken * Hindernis nicht von richtiger Seite betreten, verlassen oder arbeiten inkl. Drehung um mehr als 90 Grad * Außerhalb der Kursbegrenzung reiten * Dritte Verweigerung in Folge oder Scheuen und Rückwärtsrichten * Geforderten Galopp oder Gangart nicht zeigen * Keine korrekte Linie zwischen den Hindernissen) * Schwere Fehler auf dem Weg zwischen den Hindernissen, wie ständig Kopf zu tief oder hinter der Senkrechten * Sturz von Pferd oder Reiter