AWA Trainings

 

TERMINE

Konditionen für AWA Trainings 2009

1.) AWA Trainings werden über das AWA Sekretariat ausgeschrieben und müssen mindestens einmal in der Western News oder im Internet veröffentlicht werden.

2.) AWA Mitglieder erhalten als Fahrtkostenzuschuss pro Tag € 7,50 bzw. pro Kurs max. € 15,-

3.) Pro AWA Mitglied werden 2 AWA Trainings (Fahrtkostenschuss) gefördert.

4.) Jedes AWA Mitglied kann bei jedem beliebigen AWA Training teilnehmen - egal in welchem Bundesland.

5.) Termine für AWA Trainings werden bei den AWA Generalversammlungen vereinbart bzw. können danach im Sekretariat eingereicht werden.

6.) Die Zuschüsse werden den AWA Mitgliedern per Banküberweisung refundiert.

7.) Für Jugendliche werden in jedem Bundesland eigene AWA Jugend Gratistrainings angeboten. Es besteht die Möglichkeit 1 Gratistraining (Kostenersatz durch die AWA), oder ersatzweise 1 Training mit Zuschuss laut Punkt 2 in Anspruch zu nehmen.

8.) Die AWA Jugend Gratistrainings sind eintägig mit mindestens 8 Teilnehmern. Auch jugendliche Nichtmitglieder können daran teilnehmen, zahlen aber einen Kostenbeitrag von Euro 30,-.

9.) Die Formulare werden von der AWA an den jeweiligen Veranstalter geschickt.

10.)  Anmeldungen zu den AWA Trainings erfolgen direkt beim Veranstalter. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Unfälle von Teilnehmern und Pferden - die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die AWA ist nicht Veranstalter der Trainings und übernimmt keinerlei Haftung – die die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Sicherheitsbestimmungen laut ÖTO sind zu beachten.

11.) Soweit die Möglichkeit besteht, wird die AWA auch um LFV Förderung ansuchen und die Formulare an den Veranstalter senden.

12.) Nach Abwicklung des Trainings schickt der Veranstalter die Teilnehmerlisten an das AWA Sekretariat.

13.) Die Verschiebung, Zusammenlegung oder Absage von AWA Trainings ist möglich.

Nähere Auskünfte erteilt das AWA Sekretariat: 2392 Sulz, Raitlstr. 154, 02238/8484, Fax 02238/8545, awa@awa.at, www.awa.at